scharfe Rhabarber-Erdbeer-Marmelade

13 Mai

Rhabarber-Erdbeer-Marmelade (mit grünem Pfeffer)

Zutaten:

  • 1             kg           Rhabarber
  • 0,5          kg           Erdbeeren
  • 0,7          kg           Zucker
  • 2             TL           eingelegter grüner Pfeffer
  • 2             TL           Agar-Agar
  • 250         ml           Apfelsaft (Wasser, etwas mehr Zucker und etwas Zitrone gehen alternativ auch)
  • optional               Vanille

Zubereitung:

Den Anfang machen wie bei der letzten Einkoch-Session die Vorbereitung von Rhabarber und Gläsern. Das könnt ihr an dieser Stelle dann zusammen mit der ersten Rhabarbermarmeladen-Variante nachlesen 😉

Diesmal werden aber zum Rhabarber zuerst der Apfelsaft und Erdbeeren gegeben. Als erstes den Rhabarber mit dem Agar-Agar vermischen und den Apfelsaft zugeben, sobald es dem Rhabarber allein zu warm wird. Die Erdbeeren könnt ihr auch nach und nach rein schneiden, während alles anfängt zu köcheln. Ich lasse sie gerne sehr grobstückig, weil sie schnell verkochen und der Rhabarber wirklich gut weich werden sollte. Deshalb wirklich 8 – 10 Minuten blubbernd kochen lassen.

Währenddessen schon mal den grünen Pfeffer sehr fein hacken – selbst ich beiße beim Frühstück nicht gerne auf ein Pfefferkorn, auch wenn das garantiert wach macht.

Wer eine stückchenlose Marmelade möchte sollte trotzdem pürieren, bevor er oder sie die Marmelade mit Pfeffer und Vanille abrundet. Das wäre nämlich schon der letzte Schritt.

Kochend heiße Marmelade dann in die Gläser füllen und versuchen, sich dabei weder an den heißen Gläsern noch an den Deckeln noch am Topf noch an der Marmelade zu verbrennen. Ja, ich habe diesmal gelitten…

Deckel drauf, auf selbigen Stellen, warten bis sich ein „Vakuum“ gebildet hat (5 – 15 Minuten) fertig.

~*~

Keks

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: